Menü
Modellbauermeister Sebastian Scheinig

PKW-Anhänger im Eigenbau

Es begann damit, dass ich 2013 eine 1:3 Wilga gekauft habe. Dieses Motormodell passte nur sehr schlecht in meinen Kombi und auch sonst traten häufig Transportschäden auf, da man den riesigen Rumpf allein fast nicht händeln kann. So keimte der Wunsch nach einem Anhänger auf. Ein Vereinskollege hatte schon länger einen und ließ die Modelle dauerhaft darin, so vermeidet man eine Menge Schäden. Käuflich gab es leider nichts für mich passendes, also begann eine mehrere Monate lange Planungsphase. Größe, Gewicht, Bauweise, vieles war zu beachten, doch am Ende dieser Zeit beschloss ich diesen Anhänger tatsächlich zu bauen. 235Stunden und viel Hilfe von meinem Vater später entstand in nur 3 Monaten ein TÜV-konformer Modelltransportanhänger. Im Nachhinein hatte ich trotz umfangreicher Planung doch so einiges falsch eingeschätzt, aber man wächst ja bekanntlich an den Herausforderungen. Empfehlen kann ich es eigentlich keinem, viel Aufwand und trotz alledem relativ hohe Kosten. Einziger Vorteil, es ist halt genau das, was man haben will ;-).

Technische Daten:

Länge

 5,06m

Breite

1,98m

Höhe

1,70m

Achsen / gebremst

1 / -

max. GG

500kg

Leergewicht

345kg

max. Zuladung

155kg

Stützlast ohne Beladung

20kg

Laderaum (LxBxH)

3,72 x 1,53 x 1,30m

 

Bilder aus der Bauzeit:

Die ersten Modellflugzeuge haben Platz genommen:

Der Fahrzeugbrief mit dem Beweis, Hersteller: Scheinig :-)